Association for Engineering Biology two-day event

On October 1st / 2nd, 2020, the Association for Engineering Biology is organizing a two-day event together with the Seeufer working group and the HSR University of Applied Sciences Rapperswil.

1st day: from 4 p.m.

  • Inputs to the guidelines for lakeshore revitalization
  • Seewandel – Presentation by Dr. Piet Spaak, Eawag
  • Colloquium HSR, VIB, ZSL and others
  • Evening Event

2nd day: allday

Technical excursion with Ledischiff, project tour of Zurich and Obersee.

Presentation of the AGS working aid lakeshore revitalization

To register (ILF website):www.ilf.hsr.ch

Am 1./ 2. Okt. 2020 organisiert der Verein für Ingenieurbiologie zusammen mit der Arbeitsgruppe Seeufer und der HSR Hochschule für Technik Rapperswil eine 2-tägige Veranstaltung.

  1. Tag: ab 16.00 Uhr
  • Inputs zum LeitfadenSeeuferrevitalisierung
  • Seewandel – Referat Dr. Piet Spaak, Eawag
  • Kolloquium HSR, VIB, ZSL und weitere
  • Abendveranstaltung

 

  1. Tag: ganztägig

Fachexkursion mit Ledischiff, Projektbesichtigung Zürich- und Obersee.

Vorstellung der Arbeitshilfe Seeuferrevitalisierung der AGS

verein2

ISSUE NO. 1/2020

WORK MANUAL  LAKE SHORE REVITALIZATION

In contrast to rivers, there are so far only a few approaches for an integral and sustainable lake shore upgrade.

The working manual for lake shore revitalization provides an application-oriented to planning the bank protection projects based on the latests cientific findings. The book let is divided into eight chapters. It includes information and guidelines on responsibilities and legal bases, right through to the maintenance and success.

Im Gegensatz zu den Fliessgewässern gibt es bisher jedoch nur wenige Ansätze für eine integrale und nachhaltige Seeuferaufwertung.

Die Arbeitshilfe Seeuferrevitalisierung liefert eine anwendungsorientierte Planungshilfe für Uferschutzprojekte basierend auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das Heft ist gegliedert in acht Kapitel. Es umfasst Informationen und Richtlinien über Zuständigkeiten und Rechtsgrundlagen, bis hin zum Unterhalt und der Erfolgs-kontrolle von Projekten.