Revitalisierung von kleinen und mittleren Gewässern

Curso Imagen

KOHS Weiterbildungkurse “Revitalisierung von kleinen und mittleren Gewässern”

16 und 17 JUNI 2016- Seehotel Sonne, Eich 

Die Kommission Hochwasserschutz (KOHS) des SWV führt zusammen mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) und dem Verein für Ingenieurbiologie (VIB) diese 4. Serie der erfolgreichen wasserbaulichen Weiterbildungskursedurch.

Thema ist die «Revitalisierung von kleinen und mittlerenGewässern», die nicht nur Spezialistenvorbehalten ist. Ziel des praxisorientierten, zweitägigen Kurses ist es, den planenden Ingenieuren und weiteren mitRevitalisierungen beschäftigten Fachpersonen zentrale Aspekte aufzuzeigen. Der Schwerpunkt liegt dementsprechend auf der Berücksichtigung von Unterhalt und Wasserbau, sowohl im ländlichen als auch im urbanen Raum. Zudem haben die Teilnehmenden Gelegenheit, sich an Workshops und der Exkursion mit ausgewiesenen Fachleuten auszutauschen.Die KOHS und das BAFU leisten mit diesem Kurs einen weiteren Beitrag für die Qualitätssicherung im Bereich des Wasserbaus.

Training Course “Revitalization of small and mid rivers”

16 and June 17 Seehotel Sonne, Eich 

The Commission  of flood protection (KOHS) of SWV, together with the Federal Office for the Environment (FOEN) and the Association of Soil Bioengineering (VIB Verein für Ingenieurbiologie ) organizes this 4th  training course of the  series of successful hydraulic engineering courses
The Theme is the “revitalization of small and medium rivers “, which is not only reserved to specialists. The aim of the practice-oriented, two-day course is to help the professionals and engineers involved with river revitalizations to identify the key aspects . The focus is therefore on the consideration of maintenance and river reconstruction, both in rural and in urban areas. In addition, the participants will have the opportunity to participate in the workshops and in the excursion with renowned experts. With this course Die KOHS and BAFU would give a further contribution to the quality assurance in the field of hydraulic engineering.

pdf

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

MENU