INGENIEURBIOLOGIE VEGETATION AUF DEICHEN

Logo Gesellschaft

VEGETATION in DIKES  -Protection on Dikes surfaces
Workshop in Meerbusch am R 23 th and  24th Mai 2019

INGENIEURBIOLOGIE VEGETATION AUF DEICHEN -Schutz von Seichoberflächen Tagung in Meerbusc h 23. / 24. Mai 2019

INGENIEURBIOLOGIE_01INGENIEURBIOLOGIE_02INGENIEURBIOLOGIE_03

The past month of May took place in Meerbusch am Rhein, organized by the Gesselchaft für Ingenieurbiologie, with more than fifty attendees, a workshop dedicated to the revegetation on Dikes.

Dikes are important protective structures. Its importance for the preservation of urban settlements, industrial plants, infrastructures and cultural landscapes will presumably increase in the future .on the coasts and in the river floodplains , especially, as in Germany, when rivers are navigable

The vegetation on dikes is a traditional, cost-effective and near-natural security element that protect the earthworks and the support body from erosion by water, wales, wind or ice  a. Both the vegetation on the dyke surfaces and the geotechnical structure of the dykes differ considerably within the Federal Republic. During the first day, this difference were showed by Experts from different federal states with traditional solutions or   more ecological with local seeds in the assessments of dyke vegetation. There was a presentation of members of Efib too. with examples from Spain, Italy, France and Austria 

The second day, we visited newly built and natural green dykes on the Niederrhein and old dykes with old trees in Keiserwerth 

Der vergangene  Mai fand in Meerbusch am Rhein statt, mit mehr als fünfzig Teilnehmern, einem Workshop über der Deichrevegetation.  Der Gesellchaft für Ingenieurbiologie and EFIB organisiert der Tagung 

Deiche sind wichtige Schutzbauwerke. Ihre Bedeutung zur Erhaltung von Siedlungen, Industrieanlagen, baulicher Infrastruktur und Kulturlandschaften wird vermutlich an den Küsten und in den Flussauen zukünftig noch zunehmen.

Die Vegetation auf Deichen stellt ein traditionelles, kostengünstiges und naturnahes Sicherungselement dar, um das Erdbauwerk aus Dichtung und Stützkörper vor Erosion durch Wasser- und Windströmungen sowie Wellenschlag und Schurf durch Treibzeug und Eis zu schützen. Sowohl die Einwirkungen auf die Deichoberflächen als auch der geotechnische Aufbau der Deiche unterscheiden sich innerhalb der Bundesrepublik erheblich. Lokale Bedingungen können besondere Lösungen für den Erosionsschutz erforderlich machen. Gegenstand der geplanten 

Auf der Tagung wurden Fachleute aus unterschiedlichen Bundesländern referieren mit verschiedene Lösungen mit traditionellen techniken oder ökologischer mit lokalem Saatgut Es gab auch eine Präsentation von Mitgliedern der Efib. mit Beispielen aus Spanien, Italien, Frankreich und Österreich

Der Zweite Tagung ,warn  in einem Exkursion neugebaute und naturnah begrünte Deiche am Niederrhein besucht.

Deichtagung

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

MENU